Rückblick 2017 und Ausblick 2018

Oh mein Gott bin ich froh, dass 2017 vorbei ist. Es war ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Gesundheitlich ließ es viele Wünsche offen. Mehr mag ich dazu mal nicht sagen. Es gab einige wirklich schlimme Vorfälle in der Familie unter anderem hat meine Mutter sich die Schulter ausgekugelt und gebrochen. Mir fielen nach und nach alle Betreuungsalternativen für die Kinder aus. Es war eine Belastung für mich und meinen Mann. Ausgestanden ist das noch nicht, aber ich bin froh, dass wir uns bisher gesundheitlich einigermaßen halten. Wollen wir mal hoffen, dass uns das Jahr 2018 wohlgesonnen ist was das angeht.

Beruflich hat das Jahr 2017 zur kompletten Neuorientierung geführt. Ich arbeite seit Mai als Lehrerin und liebe es. Ich hoffe, dass ich in diesem Jahr ein begleitendes Studium beginnen kann, damit ich dann auch eine Lehrerin mit Lehramtsbefähigung bin.

Nichtsdestotrotz bin ich mittendrin statt nur dabei. Ich bin seit September sogar Klassenlehrerin und liebe meine Klasse. Es ist verdammt viel Arbeit, aber es macht mir so viel Spaß. Ich freue mich schon sehr darauf die Entwicklung der Schule mitmachen zu dürfen. Ich bin gespannt was da noch an Herausforderungen auf mich warten.

Für meine Kinder war 2017 sicher ein anstrengendes Jahr. Ich habe weniger Zeit durch die neue Arbeit und bin oft sehr erschöpft. Allerdings bin ich auch ausgeglichener und fröhlicher als vorher mit dem alten Job.

In 2018 erwartet mich eine Mutter-Kind-Kur. Da freue ich mich schon drauf. Außerdem wollen wir gerne verreisen. Am liebsten nach Amerika. Mal sehen, ob das klappt. Ich habe mir gewünscht Klavier spielen zu lernen. Ein Kindheitstraum von mir, den ich irgendwie nie verfolgt habe. Seit gestern bin ich stolze Besitzerin eines elektrischen Pianos. 😍

Ich will dieses Jahr mehr draußen verbringen und mir mehr Zeit für die Kinder nehmen. Ich will gerne wieder mehr kochen und ich habe mir vorgenommen das ganze Jahr weitestgehend vegan zu essen. Zur Fastenzeit möchte ich auch wieder Rohkostfasten. Klingt jetzt nach vielen Vorsätzen, aber das sind mehr meine Wünsche als gute Vorsätze.

Wie geht es mit dem Blog weiter? Keine Ahnung. Es fällt mir schwer mir die Zeit für Texte zu nehmen. Themen hätte ich schon Einige. Gibt es Themen, die Euch interessieren und beschäftigen? Schön wäre es einmal in der Woche einen Beitrag zu veröffentlichen. Das wäre mein Wunsch…

Wer bis hier gelesen hat, hat es nun geschafft. Schön, dass ihr noch dabei seid. Ich freu mich auf 2018 mit Euch.

Eure Anita

Best of 2017Best of 2017

2 Gedanken zu “Rückblick 2017 und Ausblick 2018

  1. Jessie schreibt:

    Sehr schön geschrieben! Ich wünsche dir für 2018 alles Gute und dass du deine Vorsätze alle umsetzen kannst. Ich lese all deine Beiträge sehr gerne also kann ich dir garnicht so recht sagen über was ich mehr lesen möchte.. Deine Ernährung und Erziehung find ich klasse…
    Liebe Grüße Jessie 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s