Zahnen

Ich durfte vor kurzem im Mund meiner Babytochter fühlen, dass sie noch einen Zahn bekommt.
Es ist unglaublich wie sehr sich das Zahnen mit ihr unterscheidet vom Zahnen der großen (Zwillinge).

Ein Zahn bei ihr ist mehr eine Überraschung wohingegen sich ein Zahn bei den Großen immer angekündigt hat.
Hier sind die Unterschiede:
Erstens brauche ich nicht tonnenweise Osanit Kügelchen. Für die Kleine hatte ich das vorsorglich besorgt und wir haben es ihr ca. drei Mal gegeben aber da kam nie ein Zahn, so dass es wohl auch ohne Osanit gegangen wäre…
Zweitens haben wir keinen fiesen ätzenden unangenehmen Stuhlgang und dauerwunden Po. Wir brauchen keine Wundsalbe oder ähnliches. Nun mag das sicher am Teilzeit windelfrei liegen oder vielleicht sogar am besseren Essen meinerseits, aber es ist wirklich so gar nicht am Stuhl zu merken, dass sie zahnt. Bei den Großen hatten wir so schlimme wunde Zeiten mit viel Tränen und windelfreien Mittagschläfchen, damit das heilen kann. Und viel viel Heilwolle.

Drittens kein Fieber. Viertens kein Schnupfen. Und fünftens kein Stillstreik (zumindest bisher keiner *klopfaufholz*). Sechstens keine schlechte Laune.

Zähne kündigen sich also nicht an. Sie sind einfach irgendwann zu sehen oder zu fühlen. Das darf ich aber eher selten. Nur wenn sie meinen Finger als Beißringersatz benutzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s