*** Verlosung *** Aspivenin

Dieses Jahr ist ein gutes Jahr für Wespen habe ich gelernt. Schön trocken. Wohingegen Mücken es eher feucht brauchen und daher dieses Jahr weniger Mücken unterwegs sind.

Mich persönlich stören ja am meisten die Bremsen, aber das ist ein anderes Thema. 😉

Wir hatten dieses Jahr schon ein paar Stiche. Wespen und Bienen haben uns nicht verschont. Wobei die Bienen mich ja nur stechen, wenn ich sie ärgere und die Mädchen nur wenn sie versehentlich drauftreten, weil sie barfuß über den Rasen rennen.

Wir haben schon eine ganze Weile Aspivenin und das hilft uns wirklich gut. Da ich sehr stark auf die Stiche reagiere, bin ich wirklich ganz dankbar dafür und auch mein Mann und die Kinder sind überzeugt.

Infos zu Aspivenin:PZN-00843715_09
Aspivenin®, die Unterdruck-Minipumpe, wird von Ärzten, Apothekern und Outdoorprofis als effektive Soforthilfe für die Haus- und Reise- apotheke empfohlen. Der Insekten- giftentferner hilft bei Stichen von Wespen, Bienen, Skorpionen, Fischen und bei Spinnenbissen:

  • Gift-Absaugung durch Vakuum
  • Verminderung der Giftmenge im Körper
  • Kann Schwellungen und Hautausschlag vermeiden
  • Sofortige Schmerzlinderung
  • »Entschärfung« von Stress-Situationen

Freundlicherweise hat mir die Firma Themamed drei Aspivenin Sets zur Verfügung gestellt, die ich hier verlosen möchte. Hinterlasst mir einfach hier einen Kommentar, dann seid ihr dabei. Vergesst nicht Eure Emailadresse mitanzugeben.
Wurdet ihr dieses Jahr auch schon gestochen? Was sind Eure Tipps für Bienen- oder Wespenstiche?

Wir benutzen neben Aspivenin für die Heilung gerne Combudoron von Weleda oder einfach Arnika-Tinktur. Gegen den Juckreiz nehmen wir gerne eine Salbe, die ich bei einem anderen Imker gekauft habe. Ich muss mal suchen welche das ist.

Nun seid ihr dran.
Bitte macht mit und teilt den Beitrag gerne mit Anderen.
Die Verlosung geht bis zum Sonntag (23. August 2015 um 24 Uhr). Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Werbeanzeigen