Rohkost Wraps

Gestern gab es Wraps zum Abendbrot. Das ist sehr simpel. Einfach ein Salatblatt nehmen und dann reinwickeln was man möchte.
Ich hatte gestern Gurke, Paprika und Tomaten gewürfelt und Streifen von einer Möhre abgeschält. Ein paar Erdnüsse hatten sie sich selbst dazu „geknackt“.
Dazu essen die Mädchen gerne Kinderketschup oder Pesto oder auch mal Sojasauce.
Ich mache mir auch gerne Sesammus oder Erdnussmus mit in den Wrap. Salz bei Bedarf und dann einrollen und genießen.
Auf den Bildern seht ihr die selbstgedrehten Wraps meiner kleinen Künstlerinnen (die Hände voller Farbe. :))

IMG_1695.JPGIMG_1687.JPGIMG_1684.JPG

Rezept:
Kopfsalat (oder Weiskohl, Chinakohl, etc)
Gemüse gewürfelt oder mit dem Sparschäler feine Streifen geschnitten:
z.B. Möhre, Gurke, Paprika, Tomate, Zucchini, Zwiebeln, Mais, usw.

Optional:
Oliven
Kapern
getrocknete Tomaten
Nüsse
Nussmus

Saucen sind kein Muss. Es schmeckt auch so bereits. Aber hier ein paar Anregungen für Saucen:
Dressing, Kinderketschup (ohne Zucker), Senf, Sojasauce, Mayo (vegan natürlich) :), usw

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s