Aha Momente

Gestern auf dem Weg zum Kindergarten ist mir ein Bauarbeiter fast vor das Auto gelaufen. Ich hab ihn gesehen und er wusste das auch denke ich. Ich musste jedenfalls bremsen für ihn und habe mich geärgert darüber.

Knappe 100 Meter weiter fährt ein Auto aus einer Seitenstraße auf die Hauptstraße mir direkt vor das Auto. Ich musste sehr doll zur Seite fahren und bremsen und habe das Auto des jungen Mannes schon in meiner Seitentür stecken gesehen. Zum Glück hat er es bemerkt und offenbar auch gebremst so dass wir haarscharf aneinander vorbei gefahren sind. Schöner Adrenalinschub…

Jedenfalls musste ich dann wieder an den Bauarbeiter denken und ich frage mich wie wohl die Situation mit dem jungen Mann und seinem roten Auto ausgegangen wäre, wenn ich nicht von dem Bauarbeiter schon runtergebremst worden wäre.

Manches erscheint in dem Moment nicht „sinnvoll“ und ist ärgerlich, aber wenn man das Gesamtbild betrachtet, dann macht es plötzlich mehr Sinn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s