Fastenzeit

Heute ist Aschermittwoch und die Fastenzeit hat begonnen. Ich will dieses Jahr auch wieder fasten. Ich werde versuchen so gut es geht von den sozialen Medien zu fasten (Facebook, Twitter, Instagram). Heute ist es mir schon schwer gefallen. Mal sehen wie die nächsten Tage werden.

Ich will die Zeit nutzen und mehr für mich und die Familie da sein. In letzter Zeit habe ich es immer mehr als Auszeit missbraucht und meine Zeit im Netz immer weiter ausgedehnt. Diese Zeit will ich jetzt lieber mehr mit lesen füllen oder Stricken oder wieder bewusster mit den Kindern verbringen. Es ist ja nicht für immer.

 

Quelle: pixabay.com

 
Außerdem möchte ich mal wieder eine Rohkostphase einlegen. Ich habe mich die letzten Tage schon gedanklich darauf vorbereitet und das fiel mir heute nicht schwer.

Es gab heute mein übliches Frühstück mit Haferflocken, Obst und Soße. Mein lieber Ehemann hat es mir heute sogar zubereitet, weil ich noch etwas Schlaf nachholen musste.

  
Mittag fiel aus wegen des späten Frühstücks. Nachmittags hab ich einen Salat aus Rotkohl, Apfel, Zwiebel und Petersilie gegessen. Dazu Essig, Öl und Kräutersalz.

  

Zum Abendessen hatte ich noch keinen Hunger. Salat ist noch übrig. Vielleicht esse ich den noch später oder auch nicht. Morgen früh gibt’s ja wieder was. 😎

2 Gedanken zu “Fastenzeit

  1. Ganz ehrlich, deine Rohkostfotos finde ich total appetitlich. Ich befinde mich zwar im Luxus, dass mein Mann kocht. Das findet der entspannend. Aber leider ist mir das oft zu herzhaft oder zu Fleischlastig. Ich könnte mich ja fast ausschließlich von so tollen Obsttellern und Gemüse und Kräutern ernähren. Ich gehe regelmäßig in „Fleisch-Streik“.
    Ich wünsche dir ein gutes Durchhaltevermögen. Denn die Fastenzeit bewusst durchhalten ist, denke ich nicht so einfach.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s