Ich muss fitter werden – Es geht los.

Vor Monaten habe ich bereits Blog-Beträge dazu geschrieben und nie veröffentlicht, weil ich Sorge hatte, dass das dann unter Druck setzt, wenn es hier schwarz auf weiß steht und ich wohlmöglich keinen Erfolg habe.

Ja was soll ich sagen… Ich habe keinen bleibenden Erfolg bisher. Nur den Einen: so kann es nicht weiter gehen und ich weiß es. Das ist ja auch ein Erfolg in gewissem Maße.

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Angeblich.

Stand Oktober 2015

Also los geht es. Vor drei Tagen habe ich mich bei so einem bekannten Unternehmen angemeldet um dort geführt abzunehmen. Außerdem habe ich mich bei einer bekannten Fitnesskette zur Mitgliedschaft gezwungen.

Die Anmeldung bei einer Online-Fitness-Plattform steht noch aus. Habe ich mir auch vorgenommen.

Möglicherweise füge ich dann hier einige affiliate Links (aka Werbung) ein. Dann verdiene ich mit der Werbung dafür auch etwas Geld.

Warum muss ich überhaupt fitter werden?

Bestes Zeichen dafür, dass man abnehmen muss? Man wird gefragt, wann es denn soweit ist… Ja genau. Mein kleines großes Bäuchlein wurde fälschlicherweise für unser viertes Kind gehalten. Ich muss zugeben ich hege und pflege es ja auch und es wächst und gedeiht… Scherz beiseite.

Ich habe durch die Schwangerschaft mit der Jüngsten ganz gut zugenommen. Hatte dann wieder abgenommen und war noch ungefähr 3-5 Kilo vom Wohlfühlgewicht entfernt. Dann habe bin ich aus der Elternzeit in den Beruf zurückgekehrt und verbringe nun viel mehr Zeit am Tag sitzend und ich esse auch gerne mal zu viel. Etwas mehr als ich Hunger habe und mehr weil ich Appetit darauf habe.

Alles in allem hat dazu geführt, dass ich nun eher 20 Kilo von meinem Wunschgewicht entfernt bin. 😭 In kürzester Zeit habe ich sehr viel zugenommen. Durch meine Fastenzeit im März und April konnte ich ein wenig abnehmen (ca. 5 Kilo), aber auch die sind jetzt wieder drauf. Sagt zumindest die Waage und so sehr ich wünschte sie lügt, sagen meine Kleider es leider auch.

Also abnehmen und mehr bewegen. Dringend. Mein Übergewicht macht meinem Körper zu schaffen. Mein Knie muckert ein bisschen rum. Die Haut ist überall orangig schrumpelig und ich merke, dass ich immer träger und antriebsloser werde.

Es ist nur eine Frage der Zeit bis immer mehr Wehwehchen auftreten werden. Abgesehen davon leidet mein Wohlfühleffekt sehr unter dem durch das Gewicht veränderte Aussehen.

Das Fett muss weg. 😊

Ich esse ziemlich gesund, aber viel zu viel für den geringeren Energiebedarf, den ich durch den Bewegungsmangel habe. Ich hoffe, dass es mir nun hilft zu dokumentieren was ich esse und die Menge zu reduzieren. Alleine es aufzuschreiben (in einer App natürlich, wo sonst) macht es mir viel deutlicher, dass ich bisher über alle Maßen gegessen habe.

Außerdem möchte ich das Fett in Muskeln verwandeln. Nicht so einfach, wenn man so träge ist und dank Job und Familie auch das zeitliche Budget eingeschränkt ist, aber es muss. Ich will.

Wie waren nun die ersten drei Tage?

Wie es immer so ist: Aller Anfang ist schwer. Ich habe gefühlt nur 20% von dem gegessen was ich sonst so esse. 😱 Das ist natürlich übertrieben, aber es ist schon eine große Einschränkung für mich. Veränderungen im täglichen Trott sind immer etwas mühsam und brauchen Zeit. Damit sie zur Regelmäßigkeit werden können.

Mit der Bewegung klappt es so lala. An Tag 1 wollte ich zur Muckibude gehen. Hat nicht geklappt. Gründe erspare ich Euch jetzt sonst wird es hier zu lang. 😄 

Tag 2 war ich laufen/joggen. Es dauert immer etwas bis ich mich aufraffen kann, aber danach fühle ich mich immer sehr gut. Es war schon nach 20:30 Uhr und eigentlich schön ruhig draußen.


Tag 3 (also heute) wieder Muckibude. Hat aus Zeitmangel nicht geklappt.

Mal sehen wie es weiter geht.

Ich habe lange überlegt, ob ich darüber hier teilen will und ob der Weg den ich jetzt gehe ein mamanatur-Weg ist, aber ehrlich gesagt geht es hier ja auch viel um mich als Mensch und Mutter und das Thema ist gerade sehr dringlich für mich, also darf es hier auch darum gehen, habe ich beschlossen. Wem es nicht passt, der liest bitte drüber hinweg. 😉

Ansonsten freue ich mich wie immer über Eure Kommentare.

4 Gedanken zu “Ich muss fitter werden – Es geht los.

  1. Viel Erfolg weiterhin. Sport hält fit und ist gesund. Aber wenn man Abnehmen möchte dann muss man nicht „unbedingt“ Sport treiben denn es funktioniert auch ohne. Der Schlüssel ist die Ernährung:) Aber Sport hält fit und die Motivation ist auch unglaublich wichtig.

    Lg

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s