Ich muss fitter werden – 19. Woche

Ich bin spät dran mit meinem Bericht der letzten Woche.

Wer mich privat kennt, der weiß, dass sich letzte Woche urplötzlich unglaublich viel Neues ergeben hat. Das hat mich ganz schön unter Strom gesetzt. Positiv und negativ.

Unter Stress esse ich leider gerne, aber ich bin zuckerfrei geblieben und das ist das Wichigste.

Ich habe leider nichts abgenommen und stattdessen die 200g von letzter Woche wieder zugenommen, aber ich war beim Sport und einmal sogar joggen. Das tat beides sehr gut. Und am Samstag war ich in der Stadt bummeln und habe tatsächlich mal die enofohlenen 10.000 Schritte am Tag geschafft.


Nun hat die neue Woche schon angefangen. Der Stresspegel ist etwas gesunken, aber nicht viel. Für den Oktober habe ich mir vorgenommen viel Rohkost zu essen. Möglichst ausschließlich. Heute ist mir das, bis auf eine Stulle mit einem veganen Aufschnitt, gut gelungen. Am Wochenende hatte ich auch viele rohköstliche Mahlzeiten, aber auch Tomatensuppe und am Sonntag eine Erdnusssuppe.

Ach und diese köstlichen Brötchen und Brezeln, die wir gebacken haben, habe ich auch mitgegessen.



Mal schauen was die kommende Woche bringt. Etwas deprimierend seit bald 20 Wochen abzunehmen und keine großen Erfolge vorweisen zu können, aber so ist es eben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s