Traum einer Helikopter Mutter?

Guten Morgen.

Eigentlich sehe ich mich nicht als Helikopter Mutter, aber mein Traum letzte Nacht war schon ziemlich eindeutig:

Ich hab mich einschulen lassen in die dritte Klasse und mich so schonmal bekannt gemacht mit der zukünftigen Lehrerin meiner Kinder. In meinem Traum fand ich die Idee wundervoll alles schonmal zu erleben und dann meinen Kindern davon berichten zu können und sie vorzubereiten auf das was da kommt.

Ich glaube mit das Schwerste an der Schule ist das Ungewisse. Jedes Jahr aufs Neue. Nicht nur für die Kinder auch für uns als Eltern. Die Zwillinge gehen in eine jahrgangsübergreifende Klasse, so dass es dieses Jahr keine neue Lehrerin gab und wir also schon wussten was uns erwartet. Zumindest grob.

Nächstes Jahr sieht das dann schon wieder ganz anders aus.

Mein Traum öffnet mir insofern die Augen als dass ich natürlich nicht alles für sie übernehmen kann, auch wenn ich das gerne wollen würde. Mein inneres Kind ruft: „Das wäre so toll. Das hätte ich auch gerne gehabt. Eine große Schwester, die mir schonmal erzählt was ich alles wissen und beachten muss.“

Aber das ist nicht die Realität für die großen Geschwister. Sie sind immer die Vorreiter und die Versuchskaninchen. Die Jüngste wird es da mal einfacher haben, denn sie hat die Großen als Vorreiter und Vorbilder und sie wird auch erfahrenere Eltern haben, die bereits einmal die Grundschule durchlaufen sind und viele Lehrer schon kennen.

Ich sehe es jetzt an der Eingewöhnung. Wie selbstverständlich geht die Jüngste in den Kindergarten. Als wäre es das Normalste der Welt.

Jedes Kind macht andere Erfahrungen beim Aufwachsen. Schön dass die Zwillinge wenigstens diese Erfahrungen zusammen machen.

Ja ich möchte meine Kinder gerne beschützen vor der Schule (und vor dem Kindergarten), aber genauso  wenig wie ich meine Jüngste vor einem Klettergerüst beschütze, kann ich hier die Vorreiterin in der Schule sein. Ich kann sie nur bei ihrem Weg durch die Schulzeit unterstützend begleiten und versuchen herauszufinden wo sie meine Hilfe brauchen und wo ich mich zurückhalten muss. Hoffentlich gelingt mir das…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s