Ich will fitter werden – 1 Jahr ist um – 52. Woche 

Aktueller Stand : minus 6,2 Kilo

Ich geb mir Mühe damit zufrieden zu sein, denn das ist ein Erfolg für mich. Allerdings hatte ich letztes Jahr sehr gehofft, dass ich jetzt schon viel mehr abgenommen habe. Denn real habe ich im Vergleich zu letztem Jahr „nur“ ein Kilo abgenommen. 

Mein Wunsch diesbezüglich hat sich leider nicht erfüllt. Was soll’s. Es ist wie es ist.

Ich gebe mir Mühe mich so zu nehmen wie ich bin. Es klappt mal mehr und mal weniger gut. 😜

Aktiver als vorher bin ich in jedem Fall. Seitdem ich als Lehrerin arbeiten gehe, bin ich viel mehr auf den Beinen. Mein Bewegungsziel erreiche ich so gut wie jeden Tag und auch meine 30 Trainingsminuten sind schnell geschafft, wenn man in der Schule umher rennt.

So eine richtige Sportskanone bin ich aber (noch) nicht. War ich noch nie. Wäre ich gerne. Vielleicht wird es ja irgendwann mal was mit mir und dem Sport. 🙄 Vielleicht in den nächsten 52 Wochen. 😜

Hier mal ein Vergleich meiner Aktivität von April und Mai. Im Mai habe ich deutlich öfters meine Kreise geschlossen.

Legende: rot ist das Bewegungsziel von 380 Kalorien, grün sind die 30 Trainingsminuten und blau zeigt an ob ich tagsüber regelmäßig gestanden habe und nicht ausschließlich gesessen oder gelegen.

Ich werde Euch nicht mehr mit wöchentlichen Beiträgen versorgen. Ich will nur noch alle vier Wochen über den aktuellen Stand, meiner Bemühungen den Vorher-Zustand wiederherzustellen, berichten.

Also neue Woche. Neues Glück. 🍀 

Ich will fitter werden – 50. Woche 

Neuer Stand : minus 5,5 Kilo

Durch den neuen Job als Lehrerin muss ich viel mehr laufen und auch viel stehen tagsüber. Offenbar tut das meinem Körper gut. Ich habe weniger Appetit abgesehen davon, dass ich gar keine Zeit habe zu essen.

Es ist eine Umstellung morgens nun zu frühstücken vor der Arbeit. Bisher habe ich mein Frühstück gemacht, wenn alle Kinder weg waren. Das geht jetzt nicht mehr, da ich nicht mehr zu Hause arbeite. 😉

Ich schaffe es jetzt auch so gut wie jeden Tag mein Bewegungsziel einzuhalten. Heute habe ich schon vormittags die 30 Trainingsminuten pro Tag geschafft. Das ist mir bisher noch nicht oft passiert.

Abgesehen vom täglichen „Training“ auf der Arbeit oder durch die Arbeit, bin ich aber faul gewesen. 🙄 Meine Muckibude bezahle ich ohne hinzugehen und der Crosstrainer staubt ein. 😭

Naja. Neue Woche. Neues Glück. 🍀 

Ich will fitter werden – 49. Woche 

Neuer Stand : minus 4,8 Kilo

Also 100g mehr als letzte Woche. Das ist wohl zu vernachlässigen. 😎

Es läuft schleppend. Letzte Woche war ich viel unterwegs. Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag unterschrieben und werde ab morgen wieder arbeiten gehen.

Außerdem war ich zwei Tage bei einem Existenzgründerseminar und habe meinen Wissensspeicher erweitert. Es gibt noch keine konkreten Pläne zu berichten. Das war rein informativ und das ausloten möglicher Optionen in diese Richtung.

So war die Woche schnell um und die Muckibude hat vergeblich auf mich gewartet. Unser Heimtrainer hat mich auch traurig angeguckt, aber ich hab ihn tapfer ignoriert. 😜

Dank der ganzen Termin bin ich aber dennoch auf einige Trainingsminuten gekommen und habe an 5 von 7 Tagen mein Bewegungsziel von 360 Kalorien pro Tag erreicht. Immerhin.

Gegessen habe ich ganz normal. Tendenziell etwas zu viel. Wie immer. 🙄

Neue Woche. Neues Glück. 🍀 

Ich will fitter werden – 45. bis 48. Woche 

Aktueller Stand : plus 0,1 Kilo

Ich schwenke jetzt mal um und werde ab jetzt die zugenommenen fünf Kilo mitberücksichtigen. Also wird es ab nächste Woche dann so aussehen:

Neuer Stand : minus 4,9 Kilo.

Für alle, die jetzt zum ersten Mal mitlesen. Ich versuche seit geraumer Zeit meine Schwangerschafts- und Frustpfunde wieder loszuwerden. Vor 48 Wochen habe ich mit meinem Höchststand angefangen. Das habe ich im Laufe der Zeit nochmal mit 5 weiteren Kilos getoppt. Als die Fastenzeit begann dieses Jahr habe ich zwei Tage komplett gefastet. Danach habe ich zwei Wochen nur Rohkost durchgehalten. Durch dieses „Fasten“ habe ich 5 Kilo abgenommen und auch gehalten bis heute. Das finde ich wirklich sehr angenehm und ich musste mir dafür nicht viel „Mühe“ geben. Ich habe nicht (zu) wenig gegessen und auch keinen Sport großartig gemacht.

Ich bin jetzt also auf dem Stand von vor 48 Wochen als ich meine Reise begann. Es frustriert etwas, dass ich seitdem nichts abgenommen habe… nun gut.

Alles hat seine Zeit.

In den letzten vier Wochen habe ich nicht – wie geplant – nur Rohkost gegessen sondern ganz normal gegessen. Das war zwar nicht der Plan, aber ich bin ganz froh, dass ich mir das gönnen kann.

Nun will ich wieder mehr Fokus auf mein Ziel setzen, denn ich bin noch immer auf einem unangenehmen Übergewicht, das mir gesundheitlich Beschwerden bereitet und auch meiner Psyche nicht gut tut.

Diese Woche soll erstmal wieder der Sport im Zentrum stehen. Mehr Bewegung ist das Ziel der Woche.

Neue Woche. Neues Glück. 🍀 

Ich will fitter werden – 44. Woche 

Neuer Stand : minus 0,5 Kilo

Es geht runter. Ein knappes Kilo seit letzter Woche. Ich hab in der Woche nicht viel gemacht. Weder Sport, noch habe ich wirklich artig Rohkost gegessen. Ich halte mich aber an drei Mahlzeiten am Tag. Die meisten sind sogar maßvoll. 😊

Ich freue mich darüber. Meine Kleidung drückt nicht mehr überall. Manche Hosen rutschen und meine Uhr konnte ich letzte Woche sogar ein Loch enger stellen an zwei Tagen.

Das tägliche Wiegen tut mir gut. Ich würde das nicht jedem pauschal empfehlen, denn es ist sehr umstritten, ob man sich so viel kontrollieren soll. Mir persönlich geht es gut damit. Eine Zeit lang habe ich nämlich nach dem wöchentlichen Wiegen erstmal 3-4 Tage sehr viel gegessen und dann 2-3 Tage wieder sehr viel weniger, damit die Waage am Montag auch wieder „das Richtige“ anzeigt. Das ist schon ziemlich verrückt. Durch das tägliche Wiegen zeigt sich nun jeder verfressene Tag gleich auf der Waage. Wie gesagt für mich funktioniert es.

Nun allen einen schöne neue Woche. Neues Glück. 🍀 

Ich will fitter werden – 42. Woche

Neuer Stand : minus 0,3 Kilo

Ich habe die 5 Kilo, die ich durch das komplette Fasten abgenommen habe, nicht wieder zugenommen durch das Rohkost essen. Das ist schön.

Letzte Woche war ich faul nicht sehr aktiv, durch die Erkältung. So sieht das dann aus. img_1616

Gegessen habe ich in den letzten Tagen wieder normale Portionen. Allerdings scheinen meine Portionen immernoch sehr wenig auszusehen. Zumindest bekomme ich entsprechende Rückmeldungen bei Instagram. Ich kann nur sagen, dass ich danach tatsächlich satt bin. Offenbar braucht mein Magen nun kleinere Portionen zum satt sein.

Ich fühle mich nicht eingeschränkt. Eher im Gegenteil. Ich fühle mich befreit vom übermäßigen Essen. Hoffentlich hält das an. 😎

Diese Woche möchte ich wieder etwas mehr aktiv sein und mit dem Essen mache ich einfach weiter so.

Neue Woche. Neues Glück. 🍀